Hilfsnavigation
Volltextsuche
Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis © Tim Haarländer
Seiteninhalt

Koordinationsstelle Flüchtlingshilfe

Der starke Zuzug von Asylsuchenden seit 2014 stellte Land und Kommunen gleichermaßen vor große Herausforderungen. Dank der überragenden ehrenamtlichen Flüchtlingshilfen in den Gemeinden des Rhein-Hunsrück-Kreises, der starken Unterstützung durch die Kirchen, Migrationsdienste und Bildungsträger sowie des großen Einsatzes der kommunalen Verwaltungen ist es gelungen, die Flüchtlingsaufnahmen und -betreuung im Kreis zu organisieren. Um diese kreisweite Flüchtlingsarbeit zu unterstützen und weiter zu vernetzen, richtete der Landkreis 2015 eine Koordinationsstelle ein. Diese Aufgabe hat Rosemarie Bongard-Schröder bei der Kreisverwaltung übernommen. Sie ist Ansprechpartnerin aller ehren- und hauptamtlichen Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Ihre Kernaufgabe ist der regelmäßige Austausch von Informationen und Erfahrungen, die Erfassung und Koordinierung wichtiger Angebote sowie bedarfsorientierte Hilfen durch sinnvolle Vernetzungen zu optimieren.

Die bisherige Erfahrung der Koordinatorin fällt sehr positiv aus: „In der Herausforderung dieses Aufgabengebietes habe ich bereits viel Unterstützung und Kooperationsbereitschaft von alt bekannten Netzwerken erfahren dürfen“.

Rosemarie Bongard-Schröder von der Koordinationsstelle für Flüchtlingshilfe der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis erreichen Interessierte unter 06761 82401 oder per E-Mail rosemarie.bongard-schroeder@rheinhunsrueck.de

Kontakt

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!